Über mich

Über mich

 

Ich heiße Julia Zenker, bin Jahrgang 1984 und wohne mit meinem Partner in Remshalden-Rohrbronn.

Nach der Mittleren Reife, führte mich mein Weg erst mal in eine kaufmännische Ausbildung.
Dort arbeitete ich auch viele Jahre. Ich fühlte mich dort aber nicht am richtigen Platz. Das zeigte mir
mein Körper auch sehr deutlich.

Ärzte konnten mir nicht helfen und fanden keine Ursache für meine Probleme. Daraufhin ging ich zu
einem Heilpraktiker. Dieser erste Besuch faszinierte mich so sehr, dass ich mehr wissen wollte!

Das war der Beginn meiner Reise vom Heilpraktiker zur geistigen Welt!

Ich machte neben meinem Beruf eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Unter der Woche ging ich
arbeiten und am Wochenende besuchte ich die Heilpraktikerschule. Das war meins! Dort tankte
ich Kraft für die kommende Arbeitswoche.

Die Ausbildung umfasste den medizinischen Teil, der von einem Amtsarzt geprüft wird. Aber noch
mehr interessierte mich der naturheilkundliche Teil der Ausbildung. Diverse Seminare später zog
es mich zur Kinesiologie. Stück für Stück kam ich dann immer mehr auf „meinen Weg“ und fand
„meine Lebensaufgabe“ und das, was mich wirklich erfüllt.
Ich entdeckte meine medialen Fähigkeiten und meine Verbindung zur geistigen Welt.

2013 machte ich mich als Heilpraktikerin selbstständig. Anfangs „versteckte“ ich mich
(und meine Fähigkeiten) noch hinter der Kinesiologie. Ich hatte Angst, dass die Menschen nicht
verstehen was ich mache und was meine Fähigkeiten sind.
Menschen haben Angst, wenn sie sich Dinge nicht erklären können. Und da man in unserer
Gesellschaft „Heilpraktiker“ oft noch kritisch beäugt, wie ist es dann erst, wenn ich sage, dass ich
mediale Fähigkeiten habe und heilerisch tätig bin?

Also behandelte ich meine Patienten kinesiologisch und ließ meine medialen und heilerischen
Fähigkeiten mit einfließen. Erst später stand ich zu meinen Fähigkeiten und änderte meine
Website und gab „mich zu erkennen“.

Im Laufe der Jahre wurden meine Fähigkeiten immer stärker und ich konnte immer schneller
die Ursachen von Krankheiten und Problemen erkennen und lösen.

Empathie und das Gespür für Menschen habe ich schon seit meiner Kindheit. Ich war sehr
empfindsam und spürte Dinge, die andere Menschen in meinem Umfeld nicht spürten. Allerdings
war ich mit „diesem Gefühl“ meist alleine. Sodass ich erst mal an mir zweifelte und diese
Fähigkeiten nicht förderte. Ich fühlte mich nicht verstanden und zweifelte an meiner Wahrnehmung.

Als Erwachsene verstehe ich vieles besser. Nun traue ich meiner Wahrnehmung und verstehe
die „beiden Welten“ zu verbinden.

Es erfüllt mich mit Zufriedenheit und Dankbarkeit, wenn ich Menschen helfen kann, die Probleme
haben und bisher keine Hilfe finden konnten.

Ich bin dankbar dass ich meinen Platz im Leben gefunden habe.

 

 

 

"Je weiser du wirst und je bewusster du lebst,

desto verrückter wirkst du auf Andere."